Es wird weihnachtlich! Butterplätzchen und Marzipan-Sterne mit Schokoglasur

Wie in vielen Familien liegt auch bei uns bereits Ende November schon ein ganz kleines bisschen Weihnachten in der Luft! Zumindest in der Küche habe ich schon ein bisschen experimentiert, damit wir in der Adventszeit leckere, vollwertige Plätzchen naschen können… Denn das gehört doch zu dieser Jahreszeit genauso dazu, wie viele andere Traditionen und Rituale. Die Plätzchen mit Kindern gemeinsam zu backen, ist auch immer eine tolle Beschäftigung, wenn es draußen nass und kalt ist. Unser Zwerg interessiert sich in diesem Jahr jedoch bisher nur dafür, den Teig zu naschen. Da dieser ja gesunde Zutaten enthält und außerdem ohne Ei auskommt, ist das zum Glück kein Problem. Ich muss nur aufpassen, dass noch genug zum Backen übrig bleibt. 😉

Das Grundrezept für den Plätzchen-Teig ist wirklich denkbar einfach, besteht aus nur wenigen Zutaten und lässt sich leicht zu verschiedenen Varianten abwandeln, wenn ihr z.B. etwas Kakaopulver für einen dunklen Teig hinzufügt oder ihn mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinert. Auf den dunklen Kakao-Plätzchen wirkt die Schokoglasur aber natürlich nicht mehr so schön, wie auf der hellen Variante. Ich habe es hier auch bewusst einfach gelassen, da ich finde, dass so ein Grundrezept auf meinem Blog einfach nicht fehlen darf. Außerdem schmecken die Butter-Plätzchen so auch nicht nur zur Weihnachtszeit.

Verziert werden die Plätzchen mit einer leckeren, selbst gemachten Schokoglasur und außerdem habe ich aus einigen Sternen noch Marzipan-Sterne gemacht. So werden aus den einfachen Plätzchen gleich 3 leckere Varianten.

Butter-Plätzchen aus Dinkel-Vollkornmehl

Für 2 Bleche:

400g Dinkel-Vollkornmehl

1 TL Weinstein-Backpulver

150g weiche Butter

100g Honig

1 Messerspitze gemahlene Vanilleschote

1. Den Dinkel in der Getreidemühle so fein wie möglich mahlen und mit den anderen Zutaten zu einem recht festen Teig verkneten.

2. Den Teig sofort ausrollen (auf keinen Fall kalt stellen, dann wird er zu fest!), die Plätzchen ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

3. Bei 180 Grad im Backofen ca. 10 Minuten backen. Die Plätzchen dabei im Auge behalten, da sie schnell dunkel werden!

4. Abkühlen lassen und dann verzieren oder einfach pur genießen! 🙂

Schokoglasur

35 g Kakaobutter

3 TL Kakao

1 EL Honig

1 Messerspitze gemahlene Vanille-Schote

1. Die Kakobutter im Wasserbad schmelzen und die anderen Zutaten einrühren.

2. Wenn die Glasur noch zu flüssig ist (je nach Konsistenz des Honigs), lässt man sie besser noch etwas abkühlen, damit sie nicht auf den Plätzchen zerläuft. Dazu kann sie ein paar Minuten in den Kühlschrank gestellt werden.

3. Wenn die Konsistenz passend ist (eventuell auf einem Plätzchen ausprobieren), können die Kekse verziert werden.

Marzipan-Sterne

ihr benötigt:

1/2 Grundrezept Plätzchen

1 Päckchen Honig-Marzipan (Bioladen)

1 Portion Schokoglasur

1. Die Plätzchen wie oben beschrieben zubereiten und zu Sternen ausstechen.

2. Das Honig-Marzipan ausrollen (nicht zu dünn, damit es mit der Stern-Form klappt) und mit dem gleichen Ausstecher zu Sternen formen.

3. Jeweils einen Marzipan-Stern auf einen Plätzchen-Stern setzen und mit der Schokoglasur überziehen.

Viele Freude beim Backen und Naschen wünscht euch

Eure Vollwert-Familie

Schreibe einen Kommentar