Dinkel-(Sesam)-Stangen: Knabberspaß für Groß und Klein

Morgen ist Christi Himmelfahrt alias “Vatertag“, braucht ihr noch einen kleinen, super schnellen Snack für unterwegs? 😉

Dinkelstangen gehören zu den ersten Dingen, die ich für unseren kleinen Sohn gebacken habe. Allerdings ergab das Rezept, nach dem ich sie anfangs zubereitet habe, ziemlich harte Stangen, von denen er mit seinen beiden Mausezähnchen kaum etwas ab bekommen hat. Und zu aufwändig war es mir auch.

Daher musste ein neues Rezept her und zwar ein familientaugliches aus wenigen, simplen und günstigen Zutaten, die immer im Haus sind, und schnell sollte es natürlich auch gehen. Bei uns kommt es gerne zum Einsatz, wenn wir für unseren Zwerg eine Kleinigkeit für unterwegs benötigen.

Durch die Butter im Teig, sind die Stangen nun schön mürbe und mit Salz und Sesam verfeinert ergeben sie auch für die Großen unter uns eine leckere Knabberei, die sich bestimmt gut an lauen Sommerabenden zu einem kühlen Getränk macht.

Und sie sind im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen gemacht:

Schnelle Dinkel-(Sesam-)Stangen für Groß und Klein

für ca. 15 Stangen:

200g Dinkel-Vollkornmehl

50g kalte Butter

50ml Sahne

50ml Wasser

für größere Kinder und Erwachsene außerdem:

3 EL Sesam

1/2 TL Meersalz

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dann zu ca. 1cm dicken Stangen rollen und auf ein gefettetes Backblech legen.

Bei 200 Grad Umluft 15 Minuten backen.

Viel Vergnügen beim Knabbern!

4 Kommentare bei „Dinkel-(Sesam)-Stangen: Knabberspaß für Groß und Klein“

  1. Sabine Romczykowski sagt: Antworten

    Sehr leicht zu verarbeitender Teig!
    Habe sie im Thermomix geknetet, dann 8 Stangen daraus gerollt.
    Geschmacklich auch toll!

    1. Das freut mich, liebe Sabine! 🙂

  2. Sehen ja super aus, Lea; werde ich bald mal nachbacken!
    LG Gerti

    1. Danke, Gerti! Ich hoffe, sie schmecken dir! 🙂

Schreibe einen Kommentar